Das erste Mal unter Segeln. Klasse! Bei 12kn Wind knapp über 8kn Fahrt.

Alles ordentlich verstaut? Seeventile zu? Luken dicht? Navi an? Motor an & Leinen los! Links, rechts und raus aus dem Hafen. Wir haben gerade Flut und es hat genug Wasser unter dem Kiel. Da kommt einer entgegen. Wie war das mit den Regeln. Wer muß wohin ausweichen. Shit. Alles vergessen. Egal, drauf halten, der wird schon ausweichen ;-)

Das setzen des Groß war ganz schön anstrengend. Puh. 45qm sind doch ne Menge Zeug. In den Wind drehen, Autopilot einschalten, kurbeln. Noch 3m, noch 1m, noch 50cm. Uff. Kleinen Gang in der Winsch einlegen. Zurück ans Steuer. Autopilot aus. Nach Steuerbord. Schräglage und los geht’s. Motor ausschalten. Fock setzen. Geschafft, die Fleur d’Ocean segelt! Oh Mist, vergessen in der Aufregung die Fender rein zu holen. Die schleifen fett druchs Wasser. Hoffentlich sieht das keiner. Schnell vor sausen und die Dinger an Bord holen.


© 2014, Fu Bar. All rights reserved.