Juhu. Gerade hat es aufgehört zu regnen. Es windet zwar noch ordentlich und hat gerade mal 10*C, aber seit drei Tagen kein Regen. Klasse Licht und Stimmung, da musste ich gleich mal ein paar Bilder der Fleur machen.

So, nach dem ich nun in Laboe die letze drei Tage jeden Abend beim Fisch essen war (im Hafen wird man Faul), viel geschlafen und am Boot das ein oder andere gefixt habe, geht es nun morgen weiter in Richtung Norden nach Faaborg. 45 Meilen, ein Katzensprung im Vergleich zu den letzten Wochen.

– Ab jetzt wird’s einfacher und die Etappen kürzer. Nach Faaborg dann weiter durch den Kleinen Belt mit Ziel Skagen, 3-4 Etappen mit 40 bis 60 Meilen.

– Von Skagen dann rechts rüber nach Schweden und weiter nach Norden, mit Ziel Koster Inseln.

Und weiter ist der Plan noch nicht ;-) Erst mal die nächste Etappe nach Skagen und dann wieder nach Wind und Wetter schauen.


© 2014, Fu Bar. All rights reserved.